Zum Hauptinhalt springen

SMART BLOCK_Geblergasse

Innovation für die Zukunft

Der Häuserblock Geblergasse/ Hernalser Gürtel/ Ottakringer Straße/ Veronikagasse im 17. Wiener Gemeindebezirk, wurde durch die weitreichende Sanierung der Gebäude Geblergasse 11 und 13 zukunftstauglich. Im Rahmen eines Forschungsprojektes (Smart Block II) wurde die Sanierung der Wohngebäude wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

Im Fokus des vom Klima- und Energiefonds geförderten Forschungsprojektes stand die Sanierung eines gründerzeitlichen Baublocks mit liegenschaftsübergreifender, alternativer Energieversorgung. Eine Energieerzeugungsanlage wurde errichtet, die sich auf die Nutzung von Geothermie sowie Solarenergie stützt.

Weitreichende Erhaltungsmaßnahmen und Verbesserungsarbeiten samt der Gestaltung von Freiräumen wurden durchgeführt. Nach Sanierung erstreckten sich bei Haus Nr. 11 Balkone, Terrassen, Laubengänge und Mietergärten auf allen Ebenen. Weiteres wurde das Dachgeschoß ausgebaut, sowie ein Liftzubau und Gemeinschaftsräume errichtet. Auf einer Nutzfläche von rund 1.770 m2 konnten insgesamt 25 Wohneinheiten auf zwei Liegenschaften geschaffen werden.

 

Das Pilotprojekt SMART BLOCK Geblergasse 11 + 13 in Hernals ging als Sieger des 35. Wiener Stadterneuerungspreises hervor.

Mit dem goldenen Güteziegel in der Kategorie „Pionierleistung“ besticht das Projekt vor allem durch seine Innovationskraft: die erstmalige Umsetzung eines nachhaltigen Anergienetzes in einem gründerzeitlichen Häuserblock konnte überzeugen.