Zum Hauptinhalt springen

INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN

Die Welt blickt auf Wien

Das zeigt sich insbesondere auch in den europäischen Institutionen, wo die Metropolen zunehmend bemüht sind, sich und ihre spezifischen Probleme einzubringen. Wohnen ist eines jener Themen, in denen die Stimme Wiens in der internationalen Zusammenarbeit in europäischen Netzwerken wie z. B. Eurocities, EURHONET und UNECE besonders gefragt ist.

Aber auch darüber hinaus löst das „Wiener Modell“ des leistbaren Wohnens vielfach Interesse aus, sei es über zahlreiche Einladungen zur Präsentation von Ausstellungen oder durch Referate und die Teilnahme an Diskussionen. Das große Interesse am „Wiener Modell“ zeigt sich ebenfalls in den zahlreichen Delegationsbesuchen, u. a. aus Schweden, Island oder sogar der Mongolei. Aber auch Präsentationen im Ausland sind fixer Bestandteil im Wissensaustausch. Ausstellungen über das „Wiener Modell“ des leistbaren Wohnens dienen dabei oft als Ankerpunkt für Präsentationen und Diskussionen sowohl mit ExpertInnen und Behörden wie auch der breiten Bevölkerung.

DAS WIENER MODELL DES SOZIALEN WOHNBAUS

Ausstellung

GEMEINDE baut.

Ausstellung

DAS WIENER MODELL

Ausstellung

IM AUSTAUSCH MIT DER WELT

Gegenseitiger Wissensaustausch dient als Treiber des sozialen Wohnbaus.

HOUSING FOR ALL

Städte im Austausch in ihrem gemeinsamen Kampf gegen überteuerten und unleistbaren Wohnraum.